Hilfe von Dianiño anfordern
Hilfe von Dianiño anfordern

So können Eltern von Kindern / Jugendlichen mit Diabetes Typ 1 Hilfe von Dianiño anfordern

Wie kann ich eine Dianiño Nanny in Anspruch nehmen?

Eine Dianiño Nanny kann nur über das betreuende Diabetes-Team per Email angefordert werden.

Für welchen Zeitraum kann eine Dianiño Nanny angefordert werden?

Dianiño ist als kurzfristiges Hilfsangebot gedacht. Die Dauer eines Einsatzes richtet sich dabei individuell nach den Bedürfnissen der Kinder und Familien.

Für wen ist die Hilfe gedacht?

Für alle betroffenen Familien, erkrankte Kinder und Jugendliche sowie für Betreuer, die für besondere Situationen Hilfe und Unterstützung benötigen. Dies gilt auch für Flüchtlingskinder oder Kinder die in Pflegeeinrichtungen leben.

Entstehen den Familien/Einrichtungen kosten?

Weder der Familie, den Pflegeeinrichtungen noch dem Diabetes-Team entstehend kosten. Die Dianiño-Einsätze sind für alle kostenfrei. Dianiño finanziert die Hilfseinsätze über Spenden.

Wie läuft ein Einsatz ab?

Nach Eingang des Antrags, vermittelt Dianiño eine geeignete Nanny in Wohnortnähe der Familie oder der Pflegeeinrichtung. Die Nanny hält Rücksprache mit dem Arzt bzw. dem Diabetesteam, um der Familie bestmöglich helfen zu können. Dann erfolgt die Kontaktaufnahme der Nanny mit der Familie, um das Hilfsangebot abzusprechen.

Gibt es Bereichen in denen Dianiño nicht helfen?

Dianiño versucht sehr viele Bereiche der Notfallversorgung abzudecken. Doch leider können wir in folgenden Fällen keine Hilfe anbieten: Babysitting-Anfragen, Begleitung auf Klassenfahrten sowie dauerhafte Integrationshelfer für Schulen und Kindergärten.

image

Für alle wichtigen Informationen rund um das Leistungsangebot der Kinderstiftung Dianiño können Sie sich unsere aktuelle Elternbroschüre über den Downloadlink herunterladen.