News

11. November 2016

Radeln für den guten Zweck

Auf der diesjährigen Herbsttagung der DDG (Deutsche Diabetes Gesellschaft) am 11. November in Nürnberg hieß es "Radeln für den guten Zweck".

Am Stand von STADApharm konnte jeder Messebesucher kräftig in die Pedale treten. Für jeden Kilometer, der am aufgebauten Cardio-Fahrrad geradelt wurde, spendete STADA 1 € für die Stiftung Dianiño.

Außerdem konnte man zwei Triathlon-Stars treffen: IRONMAN-Sieger Timo Bracht und einer der weltweit besten Triathleten mit Typ-1-Diabetes, Mario Hentzel.

Auch die Stars haben kräftig in die Pedale getreten und so zu einem tollen Ergebnis beigetragen: An zwei Messetagen kamen sagenhafte 920,31 € zusammen.

Vielen herzlichen Dank an STADApharm für die großartige Spende und natürlich an die zahlreichen Teilnehmer, die durch ihre Beinkraft die Spendenuhr in die Höhe getrieben haben.

Dadurch können wir wieder einige Familien zu Hause aufsuchen und den Kindern zur Seite stehen.