News

29. Juli 2016

4. Max Liebhaber-Pokal

Bei fantastischem Fussballwetter sahen zahlreiche begeisterte Fans und Prominente das packende Pokalspiel zwischen den Mannschaften der Offenbacher Kickers und des 1. FC Heidenheim.

Die Brüder Dr. Thomas und Jürgen Liebhaber ermöglichten auch in diesem Jahr wieder zuckerkranken Kindern, die in der Kinderklinik Heidenheim betreut werden, als Einlaufkinder die namhaften Fußballer hautnah erleben zu dürfen – die Kinder waren überglücklich und werden diesen Tag wohl nicht so schnell vergessen!

Die Idee für den Max Liebhaber-Pokal entstand durch die langjährige Partnerschaft zwischen dem FC Heidenheim und der Heidenheimer Firma Liha-Werbung.

Das Max Liebhaber-Werk wurde 2012 ins Leben gerufen und widmet sich dem Zweck, soziale und kulturelle Einrichtungen aus der Region zu unterstützen - darunter auch die Stiftung Dianiño.

„Tu Gutes“ war für Liha-Gründer Max Liebhaber (1928–2012) stets ein zentrales Motto. In diesem Sinne führen seine Söhne Jürgen und Dr. Thomas Liebhaber das Engagement ihres Vaters fort. Im Rahmen zahlreicher karitativer Aktivitäten steht der Max Liebhaber-Pokal als Saisoneröffnung des FC Heidenheim im Mittelpunkt.